BSB Vol. 10 – Du musst dich einfach mal entspannen!

Varianten: „Komm einfach mal runter.“, „Würdest du dich entspannen, dann hättest du diese Probleme nicht.“, „Du machst dir einfach zu viele Gedanken.“, „Lern doch mal abzuschalten.“, „Probier’s mal mit Lavendel.“ Die erste Erwiderung, die mir dazu einfällt: „Und du musst einfach mal die Klappe halten und zuhören“. Erfahrungsgemäß weiß der RatSCHLAGgeber auch in diesem Fall wenig über die Abläufe im Körper Fibromyalgie-Erkrankter. Diese zu kennen ist aber essentiell, um zu erklären warum diese Aussage oft ziemlicher Bullshit ist. Trotzdem muss ich zugeben, dass dahinter auch ein bisschen Wahres steckt. Aber immer der Reihe nach. Einem von Fibromyalgie geplagten Menschen zu sagen, er solle sich doch einfach mal entspannen ist  ungefähr

BSB Vol. 2: Fibro…was?!

FIBROMYALGIE, DAS UNSICHTBARE UND UNAUSSPRECHLICHE UNGETÜM Zugegeben, der Name dieser Erkrankung mutet manchen genau so seltsam und sperrig an wie ihre Symptome. Fibromyalgie oder Fibromyalgie-Syndrom, das klingt schon so, als möchte man darum lieber einen weiten Bogen machen. Und kein Mensch scheint sie zu kennen, obwohl Schätzungen von 1 bis 3,5 Millionen Erkrankten in Deutschland ausgehen. Wie kann das sein? DER NAME UND SEINE BEDEUTUNG Das Wort setzt sich aus drei Teilen zusammen: fibra, lateinisch für „Faser“ sowie aus dem Griechischen mys, „Muskel“ und álgos für „Schmerz“. Das Wort bedeutet übersetzt also so viel wie „Faser-Muskel-Schmerz“. Der Einfachheit halber sprechen ich und viele andere einfach von „Fibro“. Die Bezeichnung deutet